App für Wegpunkteflug

1 Woche 7 Stunden her #36 von rardNog
posso usare l'italiano or english

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Woche 1 Tag her #35 von rardNog
posso usare l'italiano or english

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Wochen 4 Tage her #34 von rardNog
hi :) bross :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 3 Monate her #23 von Emanuel Kipfer - Cielocam
Super! Da hast du ja richtig Gas gegeben!:)
Für die nächste Saison kann ich dir die Verwendung von Litchi Wegpunkteflug wärmstens empfehlen. Nebst dem, dass du sehr viel Zeit sparst, wirst du auch ein höhere Sicherheit haben, wriklich die ganze Fläche abgefolgen zu haben. Zusätzlich ist es besonders hiflreich, dass die Drohne die höhe über Boden anpasst, wodurch immer ein Bild von ca. 30x20metern sichtbar ist.
Wenn du sonst noch Fragen hast, wir sind da:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 3 Monate her #22 von Armon
Danke für die Ausführungen
Habe dieses Jahr angefangen mit Rehkitzrettung aus der Luft. Konnten 46 Rehkitze Finden. Einige zwei andere sogar 3 Mal. Insgesamt etwa 35 vor dem Mähtod gerettet. Sind aber alles manuell geflogen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 3 Monate her #21 von Emanuel Kipfer - Cielocam
Hallo Armon

Bei den DJI Koptern benutzen wir vorwiegend:

1. Litchi App
(Vorteil: Die Flughöhe kann automatisch an der Bodenbeschaffenheit angepasst werden. -> Sehr hilfreich und wichtig bei Feldern mit Hügeln, an Schräglagen, mit grossen Höhenunterschieden etc. Allgemein eine sehr flexible und gute App mit vielen Funktionen. Daher der Favorit der meisten DJI Piloten.
Der Waypointflug kann pausiert, den Kopter während dessen in der Flugbahn nach vorne und nach hinten bewegt- und anschliessend einfach per Knopdruck wieder fortgesetzt werden. Unterschied zu GSPro App: Will man den Kopter in alle Richtungen bewegen, oder zurück zum Startpunkt für Akkuwechsel etc., muss der Waypointflug unterbrochen werden. Danach muss man entweder von vorne starten, oder die letzten Waypoints manuell in der App löschen. -> Dieser kleine Nachteil ist meiner Meinung nach aber zu vernachlässigen, da das löschen der letzen Punkte ganz schnell und einfach geht. Der originale Waypunkteflug wird dadurch nicht verändert, solange man nicht den "Speichern Button" drückt.

2. DJI Groundstation Pro (GSPro App)
(Vorteil: Der Flug kann unterbrochen werden, anschliessend, z.B. Nach Batteriewechsel wieder zum vorletzten Waypoint zurück- und von dort aus wieder fortgesetzt werden. Ist aber in der Regel nicht nötig und somit nicht unbedingt ein Kriterium. Ausserdem kann dies bei der Litchi App auch erreicht werden, wenn die bereits geflogenen Waypoints, einzeln gelöscht werden. -> Funktioniert ganz einfach beim antippen der einzelnen Waypoints und löschen mit dem "Minus-Button" oder wieder hinzufügen mit dem "Plus-Button")
(Nachteil: Wird während der Waypoint Mission der Flug pausiert, z.B. um einen Punkt noch einmal genauer anzuschauen, fliegt der Kopter wieder zum letzten Waypoint zurück und fliegt von dort aus wieder weiter. (Kann verhindert werden, in dem der Kopter mit dem Joystick an der Fernbienung gebremst und wieder etwas zurück gesetzt wird, ist aber nicht sehr praktisch, da der Kopter immer vowärts fliegen möchte und dieser mit dem "Bremsen" in Balance gehalten werden muss. Dafür kann aber bei einem pausierten Flug, der Kopter in ellen Richtungen, auch in der Höhe manuell geflogen werden. Will man den Flug fortsetzen, kehrt der Kopter zum letzten bereits geflogenen Waypoint zurück und fliegt von dort aus, die Mission fertig.

Weitere Pluspunkte beider Apps:
Bei der Litchi und GSPro App können die programmierten Felder aus UAV-Editor www.uaveditor.com exportiert- und im Litchi und GSPro App geöffnet, angepasst und gespeichert werden. Somit können einmalig erstellte Felder in den Folgejahren immer wieder einfach aus dem Ordner geöffnet und abgeflogen werden. (Sofern sich an der Parzelle nichts geändert hat)

Zu den einzelnen Funktionen werde ich in Zukunft, Video-Tutorials erstellen, damit diese Punkte und Vorgenhensweisen nschnell erlernt und umgesetzt werden können.


Weitere Apps wären z.B. auch noch:
- Dronedeploy
- Pix4D
- MapPilot
- Autopilot

Diese werden zur Zeit aber nur testweise benutzt. Genauere Erfahrungsberichte liegen daher noch nicht bereit.

Liebe Grüsse und viel Erfolg in der nächsten Saison.
Mänu
Folgende Benutzer bedankten sich: Armon, Airmor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum